+++ 6-0, TSV feiert überlegenen Auswärtssieg +++

Tambach---TSV-Spielbericht

Die Erfolgsstory geht weiter. Der TSV Großfahner gewinnt sein Auswärtsspiel beim SV Motor Tambach-Dietharz klar und deutlich mit 6-0 und feiert damit den 3. Sieg in Folge. Derweil rangiert die Heinemann-Elf auf Rang drei der Tabelle und schließt bis auf drei Zähler zum Spitzenreiter auf.

Der Gastgeber hatte sich für die Begegnung einiges vorgenommen und suchte von Anpfiff weg mit vielen kleinen Foulspielen die Zweikämpfe. Doch das auch derartige Fouls durchaus Konsequenzen mit sich bringen können zeigte Pennewiss bereits nach 11 Minuten. Sein Freistoß über 50 Meter findet den völlig frei stehenden Hankel, dieser muss nur noch den Kopf hinhalten und erzielt den Führungstreffer. Der TSV stand hoch, verteidigte sehr offensiv und sorgte mit schnellem und aggressiven Pressing für Überforderung in der gegnerischen Verteidigung. So auch in der 13. Spielminute als der Gegner konsequent unter Druck gesetzt wird. Der eroberte Ball landet bei Schneider, dieser zeigte mit seiner Traumflanke ungeahnte Scorerqualitäten und legte für S.Ihring das 2-0 auf. Mit schnellem Umschaltspiel und tollen Pässen in die Tiefe dominierte unsere Mannschaft das Spiel nach belieben, schwächte sich nach Doppelrot in der 19. Spielminute aber selbst. Vorausgegangen war ein Foulspiel an S.Ihring, gefolgt von einer Tätlichkeit auf der einen, sowie auf der anderen Seite. Das nun beide Mannschaften nur noch zu zehnt waren sollte aber auch am weiteren Spielverlauf nichts ändern. Der TSV sehr zweikampfstark und besserer Spielanlage mit Chancen im Minutentakt. Kevin John waren die Unsicherheiten des Tambacher-Schlussmannes nicht entgangen und so fand sein Abschluss aus gut 30 Metern erneut den Weg ins Tor. Noch vor dem Pausenpfiff sorgte Sonnenberg nach herrlichem Solo über die rechte Bahn für die Vorentscheidung und erhöhte auf 4-0.

Nach dem Seitenwechsel konnte es für den Gastgeber also nur noch um Schadensbegrenzung gehen. Doch auch dieses Ziel rückte bereits kurz nach Wiederanpfiff in weite Ferne. Erneut wird die gegnerische Verteidigung mit einem einzigen Pass aus dem Spiel genommen und der allein auf das Tor zulaufende Frank muss nur noch einschieben. Nur 5 Minuten später lieferten die Tambacher lediglich Begleitschutz für den heranrauschenden Hankel, 6-0 und die Messe war gelesen. Danach nahm der TSV das Tempo heraus und zwang mit dem ein oder anderen Schnitzer Torhüter Wehr doch noch mal ins Geschehen einzugreifen. Nach schöner Passstafette durch unsere Verteidigung landet der gegnerische Angreifer völlig frei vorm Gehäuse, zieht in der folgenden 1 gegen 1 Situation aber den kürzeren. Alles in allem verwaltete die Mannschaft die klare Führung über die Spielzeit und fährt souverän 3 wichtige Punkte ein.

Aufstellung: Wehr, Pennewiss, Heining, Schneider, Hankel, Weber, S. Ihring, Sonnenberg, Fleischmann, John, Frank,

Reserve: Heß, Tuchtenhagen, K.Ihring, Bauer, Heinemann

Tore: Hankel (2), S. Ihring, Frank, John, Sonnenberg

Karten: S.Ihring (Rot)

Zu den Bildern der Begegnung Gallerie (Klick Mich)