Blutspende als Zeichen gegen Corona

BlutspendeDer Sportbetrieb steht in den Fahnerschen Höhen derzeit still. Die Trainingseinheiten dürfen zwar wieder unter Auflagen stattfinden, der Spielbetrieb wird aber voraussichtlich erst im September/Oktober wieder freigegeben. Umso wichtiger war es unseren Jungs klare Kante zu zeigen und das medizinische Personal sowie Betroffene im Landkreis zu unterstützen.

Unter dem Motto „WIR gegen Corona“ fanden sich Spieler, Trainer und Vorstände im Haema – Blutspendezentrum ein, um zur Ader gelassen zu werden.
Trainer und Blut-Spender Marcel Wehr bedankte sich im Anschluss bei allen TSV’lern die teilweise in der wartenden Schlange „bis zu zwei Stunden ausgeharrt haben“.

Laut DRK werden in Deutschland täglich rund 15 000 Blutspenden benötigt. Gerade in Zeiten, in denen das Gesundheitssystem besonders beansprucht wird, ist es notwendig, der Gesellschaft und Allgemeinheit etwas zurück zu geben.

Der erhaltene Betrag von 545€ soll ebenfalls einem guten Zweck zugute kommen und wird in den kommenden Tagen an den Förderverein der „Oswin Schuchardt“ Kindertagesstätte überreicht!