GEKOMMEN UM ZU BLEIBEN!

TSV---Ballstädt-1.SpieltagJedes Jahr vor dem ersten Spieltag einer langen Saison ist sie da: Die Ungewissheit, die Vorfreude, die Erwartungen, die pure Lust auf Fußball. Für den TSV beginnt das Jahr 1, nach dem ersehnten Aufstieg in die Kreisliga. Groß ist die Vorfreude in den Fahnerschen Höhen, mindestens genauso groß der Optimismus.

Dass für einen Aufsteiger der Klassenerhalt oberste Priorität hat, versteht sich von selbst. „Sofort wieder absteigen wollen wir nicht, dafür war es zu schwierig, aus der Kreisklasse rauszukommen“, so Trainer Frank Heinemann. „Wichtig wird sein, dass sich die Mannschaft schnell an die neue Umgebung und das höhere Tempo gewöhnt.“

Die Vorbereitung verlief überwiegend gut, viel wurde probiert und getestet, aber nun wird es endlich ernst. Gleich zu Beginn geht es gegen den SV Blau Weiss Ballstädt, eine Mannschaft, welche in der vergangenen Saison lange um den Klassenerhalt bangen musste. Trotz des neuen Umfelds sind die Blau-Weißen für unsere Mannschaft kein unbekannter Gegner. Zuletzt trafen beide Mannschaften vor exakt 2 Jahren im Testspiel aufeinander, Endstand damals 5-4 für den TSV.

Der erste Spieltag ist wie so oft eine Wundertüte. Wie starten die beiden Teams? Welche Schlüsse lassen sich aus dem ersten Auftritt ziehen? Für den Trainer selbst ist dies jedoch zweitranging, viel wichtiger erscheint es, dass sich ein neu formiertes Team ordentlich präsentiert. „Wir wollen versuchen attraktiven Fußball zu spielen und wir werden unser bestmögliches geben, um direkt zum Start 3 Punkte zu holen, auch wenn das natürlich nicht einfach wird.“ Der Trainer wird Wert auf eine ganz eigene Handschrift legen: „Das sah in der Vorbereitung bereits gut aus, nun gilt es, dies auch in den Punktspielen zu zeigen.“ Im Hinterkopf ist immernoch die Siegesserie von 12 Siegen in Folge, womit der TSV im Jahr 2016 noch ohne Pflichtspielniederlage da steht. Dies sollte nochmal für gehöriges Selbstvertrauen sorgen.

Neben den beiden langzeitverletzten Kenny Lorenz und Dennis Hankel, werden uns Eric Starke, (verletzt), Christian Ernst (Urlaub) Marcus Nessel (verletzt) und Sebastian Beck (Sperre) fehlen. Über ein Kurzeinsatz Marcel Wehr’s kann derzeit nur spekuliert werden. Der ehemalige Borntaler laborierte monatelang an einer Achillessehnenentzündung und stieg erst diese Woche ins Mannschaftstraining ein. Mit dabei sein und sein Pflichtspieldebüt geben wird hingegen Martin Müller.

Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Valentin Fliedner und seinen Assistenten Roland Scholz und Mario Saal. Dem Gespann sowie unseren Gästen aus Ballstädt wünschen wir eine sichere Anreise.
Der Anstoß ertönt am Sonntag um 15 Uhr. Freut euch mit uns auf eine hoffentlich spannende und erfolgreiche Saison. Auf geht’s, Männer!

Bitte beachtet folgenden Hinweis

Da die Sanierung unseres Sportplatzes noch nicht endgültig abgeschlossen ist, findet die Begegnung auf dem oberen Trainingsplatz statt.