Sommerfahrplan steht fest

Vorbereitung

Die Sommerpause hat kaum begonnen, schon ist sie wieder vorüber. Am 13.Juli startet der TSV in die Vorbereitung auf die neue Kreisligasaison. Neben altbekannten Testspielgegnern steht auch ein Testspiel-Kracher auf dem Programm.

Die vergangene Saison wird den meisten noch in den Beinen liegen. Spielerisch bot das Team von Trainer Frank Heinemann über weite Strecken Magerkost. Das soll sich in der kommenden Spielzeit ändern. Den Grundstein dafür möchte Heinemann in der Saisonvorbereitung legen. Am kommenden Donnerstag bittet der 36-Jährige seine Spieler erstmals nach der Sommerpause auf das Trainingsgelände, nur drei Tage darauf bestreiten die Grün-Weißen am 16.07. beim SV Empor Walschleben II ihr erstes Testspiel (15 Uhr Anstoß).

Bereits zwei Tage darauf folgt das Heimdebüt gegen den Sprötauer SV (19 Uhr). Der SVS ist in der Kreisliga Erfurt-Sömmerda beheimatet und befindet sich bereits seit Ende Juni in der Vorbereitung, Der erste Test gegen Blau-Schwarz Sömmerda konnte souverän mit 5-1 gewonnen werden. Was der TSV mit gerade einmal 2 Trainingseinheiten entgegensetzen kann wird sich zeigen. Mit dem SV Witterda empfängt der TSV am 23.07. einen altbekannten Testspiel-Partner vor heimischer Kulisse (14.30 Uhr). Der Kreispokalsieger von 99 belegte nach dem Abstieg aus der Kreisoberliga in der vergangenen Saison den zweiten Tabellenplatz und verpasste hinter dem SC 1910 Vieselbach nur knapp den Wiederaufstieg

Den letzten echten Härtetest absolviert das Heinemann-Team dann am 30. Juli gegen den ehemaligen Landesklässler TSV Bad Tennstedt (14 Uhr). Die Kurstädter mussten nach einer schwierigen Saison, gemeinsam mit dem FC Borntal Erfurt, den Gang in die Kreisoberliga antreten. In der neuen Saison soll nun der Neustart erfolgen. Nur eine Woche darauf startet am 5./6. August die Saison mit dem ersten Punkt- oder Pokalspiel.